Low-Carb Superfood Smoothie Rezept: „Der Melovacado“


Prädikat – Köstlich! Hier ist für Euch mein Low-Carb Superfood Smoothie Rezept mit dem Namen: „Der Melovacado“.

-Werbung-

Melovacado-Smoothie

Was macht den Melovacado so besonders?

Als ich mit einem Kumpel zusammen in der Küche sass und mal wieder über das Thema „Wir machen Massephase“ gesprochen habe, fiel mein Blick in leichter Trance auf den Mixer.

Was kommt nach der Massephase, wenn man die aufgeladenen Kilos am Bauch wegzaubern möchte?

Wenig Kohlenhydrate vor dem zu Bett gehen oder im Laufe des Tages?

Trotzdem gut gefüllt unterwegs sein und zuvor puren Genuss erlebt haben?

Mit diesen Fragen auf meiner internen To-Answer-Liste suchte ich nach den passenden Zutaten, welche bei maximal gutem Geschmack, möglichst wenig Kohlenhydrate mit sich bringen sollten.

„Der nächste Sommer kommt bestimmt.“ rauscht mir durch die Ohren.

Gesucht gefunden – Eine neue Zutat ist mit dabei!

Einigen wird diese kleine Süssigkeit sicher ein Begriff sein.
Ich spreche von diesem Pulver*.

Genug geschrieben, wird Zeit für den Blick auf…

Die Zutatenliste:

  • 400ml Mandelmilch
  • 1 halbe Avocado
  • 200gr Honigmelone
  • 1 leicht gestrichener Teelöffel Lucuma Pulver*

Wo Du Lucuma-Pulver bekommen kannst?

Im Normalfall bin ich ein Fan davon meine Zutaten aus dem Supermarkt um die Ecke zu kaufen, weil ich die Beratung dort sehr gut finde. Wenn ich einige Produkte dort nicht finde, schaue ich einfach mal auf hier auf Amazon* nach und bestelle dort, weil die Lieferung bisher schnell und zuverlässig ist.

Jetzt wird es Zeit für LECKER!

Zuerst füllen wir 400ml Mandelmilch in den Mixer.

Hier könnt Ihr vorab zwischen 2 Varianten wählen:

  • 1. ungesüsste Mandelmilch – Vorteil: Extrem wenig Kohlenhydrate
  • 2. gesüsste Mandelmilch – Vorteil: Geschmacksbombe

Im nächsten Schritt die Honigmelone in kleine Stückchen schneiden und in den Mixer geben.
Auch wenn sie von der süsse her einiges Mitbringt, findet man die Honigmelone mit unter den empfohlenen Zutaten im Bereich wenig Kohlenhydrate.

Will man einem Smoothie eine leichte Cremigkeit verpassen, gehört Avocado mit dazu.
Hier geben wir den Inhalt einer halben Avocado mit in den Mixer.

Wer jetzt schon grinst und auf den heiligen Mixerknopf drücken möchte muss sich noch einen Moment gedulten, denn jetzt wird es Zeit für meinen neuen Freund unter den veganen Superfoods – Das Lucuma Pulver.

Lucuma steht ebenfalls auf der Liste der Low-Carber und verleiht einem Smoothie eine zusätzliche Süsse.
(Bloss nicht zu viel des GUTEN!)

Hier reicht ein getrichener Löffel des Pulvers und schon haben wir unsere Krönung.

Na jetzt aber EGNITION-START.

Einfach einmal tief durchatmen, an etwas Schönes denken und den Finger mutig auf den Mixen-Button legen.

Schon nach 20 Sekunden ist es vollbracht – Der #Melovacado erblickt das Licht der Welt.

Schnell noch einen Strohhalm mit dazu und mit gutem Gewissen losschlürfen.

Lasst Ihn Euch schmecken und lasst gerne ein Like da, in Zukunft sind weitere leckere Low-Carb Smoothies geplant.



-Werbung-