Superfood-Liste


Diese Liste wurde seit dem Community-Feedback durch das Buch um einige neue Features erweitert. Wir wünschen Euch viel Freude beim Stöbern durch die Superfood-Liste!


-Werbung-

Superfood-Liste : Daten und meine Erfahrungen

Was sind die Vorteile von Superfoods?
Superfoods sind Lebensmittel, die besondere Eigenschaften haben. Der durchschnittliche Deutsche isst Superfoods eher selten und in kleinen Mengen. Schade! Denn Superfoods haben im Verhältnis zu ihrer Masse einen ganz besonders hohen Nährstoffanteil. Schon kleine Mengen helfen uns dabei, unserem Energiehaushalt im Körper einen Push zu geben, damit wir uns kraftvoll den Herausforderungen des Lebens widmen können. Das bedeutet, man tankt ohne großen Aufwand viel Energie, fühlt sich satt und trotzdem leicht.

Superfoods können günstig, aber auch sehr teuer sein. Sie schmecken oft (aber nicht immer ?) fantastisch und können einfach viel mehr, als andere Lebensmittel. Zu den Superfoods gehören unter anderem die grünen Blattgemüse, Kreuzblütler, Rohes Sauerkraut, Shiitake-Pilze, Granatapfel, Ingwer, Curcuma, Avocados, Traubenkerne, Beeren, Kürbiskerne, Mandeln, Acerola und Camu-Camu (Quelle: www.zentrum-der-gesundheit.de).

superfood-liste

Um ein weiteres Beispiel zu nennen, womit uns die Natur verwöhnt hat, werfen wir einen Blick auf die beliebten Chia-Samen, welche in einigen der folgenden Smoothie-Rezepte immer wieder als Zutat vorkommen.

Chia Samen zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen hohen Anteil an Omega-3 Fettsäuren aufweisen und große Mengen an Nährstoffen wie Eisen (wichtig für die Blutbildung), Magnesium (beugt Muskelkrämpfen vor), Zink und Calcium (für ein gutes Hautbild, starke Fingernägel und gesunde Knochen) bieten. Sie haben verhältnismäßig wenige Kohlenhydrate, eignen sich daher auch optimal zum Abnehmen (Low-Carb) und stellen zudem eine reichhaltige Eiweißquelle dar. Ein wahrer Wundersamen.

Die genannten Nährwerte habe ich der Quelle: fddb.info entnommen. Sie beziehen sich immer auf eine Menge von 100g.

Hanfprotein Pulver
447 kcal | Protein 50 g | Kohlenhydrate 26 g

Hanfprotein bietet folgende Vorteile:
Es ist gut für den Muskelaufbau und die Regeneration da es alle essentiellen Aminosäuren (auch reich an verzweigtkettigen Aminosäuren | BCAA) bietet. Durch den hohen Anteil an L-Arginin wird sogar über eine potenzsteigernde Wirkung gesprochen. Nach einem ausgiebigen Test kann ich das positiv bestätigen. Alle haben sich gefreut und am besten probierst Du es auch mal aus. Geschmacklich geht es meiner Meinung nach leicht in eine eher nußige Note, die allerdings in unseren leckeren Smoothies sehr schnell von Fruchtaromen überdeckt wird. Was die Verträglichkeit angeht, hat alles super geklappt und auch wenn ich es im Smoothie kurz vor dem Training getrunken habe, lag es leicht im Magen, sodass ich schnell und energievoll starten konnte.

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓

Chia-Samen
486 kcal | Protein 17 g | Kohlenhydrate 10,6 g

Chia-Samen bieten folgende Vorteile:
Persönlich gehören Chia-Samen für mich zu meinen absoluten Superfoods, die ich so gut wie jedem Tag in einen meiner Smoothies mixe. Sie sind mit Ihrem kleinen Kohlenhydratanteil sogar Low-Carb und daher ideal zum Abnehmen geeignet. Gleichzeitig kann man sie zu einem Gel aufquellen lassen, welches die Flüssigkeit im Magen über einen längeren Zeitraum verteilt wieder abgibt. Ideal für Ausdauersport und laaange Tage. Chia-Samen verfügen über nahezu doppelt soviel Eiweiß wie Getreide, haben einen sehr hohen Anteil an Calcium, Eisen, Zink und Vitamin B3. Oma würde sagen, die sind gut für glänzendes Haar, starke Nägel und ein tolles Hautbild. Was das Hautbild und die Nägel angeht, gebe ich Ihr vollkommen recht. Das Thema Haare kann ich als Platten-Träger nicht bewerten. Chia-Samen muss ich immer im Haus haben.

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓

Maca Pulver
289 kcal | Protein 9,7 g | Kohlenhydrate 61,3 g

Maca Pulver bietet folgende Vorteile:
Mit ca. über 60 g Kohlenhydrate ist es ein richtiger Pusher in der High-Carb-Ernährung. Maca schmeckt auf der Zunge ebenfalls eher nußig und ich nutze es in meinen Smoothies eher in kleiner aber feiner Dosierung. Als ich von immer mehr Bekannten hörte, dass nach der Einnahme Ihre Libido (die Lust auf Sex) spürbar anstieg, machte ich selbst den Test. Aufgefallen ist mir sofort, dass ich mich spürbar ausgeglichener und zufriedener fühlt. Ich nenne das mal angenehmen Stimmungsaufhellung. Echt gut – es funktioniert. Auch von der Verträglichkeit gab es bei mir und im Bekanntenkreis bisher ausschließlich positives Feedback.

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓

Süßlupinenmehl
320 kcal | Protein 43 g | Kohlenhydrate 10 g

Süßlupinenmehl bieten folgende Vorteile:
Das Süßlupinenmehl war ein echter Geheimtipp für mich. Es hat einen sehr hohen Eiweißanteil und sorgt für einen besonders angenehmes Sättigungsgefühl. Preislich sehe ich es als eine günstige und zugleich vollwertige Alternative zum Hanfprotein. Mit gerade mal um die 10 g Kohlenhydrate gehört es auf jede Low-Carb-Liste und eignet sich ebenfalls sehr gut für energiespendende Smoothies und einen guten Start in den Tag. Gerade als aktiver Mensch, fühlt man sich wohl und gut versorgt.

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓

Acai-Pulver
599 kcal | Protein 9,8 g | Kohlenhydrate 5 g

Acai-Pulver bietet folgende Vorteile:
Antioxidantien schützen Körperzellen vor Angriffen von sogenannten Freie Radikale. Die Acai-Beere hat einen besonders hohen Anteil an Antioxidantien und stärkt somit das Immunsystem. Das ist gut gegen die Hautalterung und auch gut für die Stimmung, denn wer hört nicht gerne den Satz: Wow, Du siehst so gut aus! Ich mag den Geschmack dieser Beere sehr gerne und nutze das Pulver gerade in fruchtigen Smoothies, um Ihnen neben dem Geschmackspush noch eine hübsche Farbe zu geben. Da die Beeren nur eine ganz dünne, zu verwertende Haut haben und der Rest aus dem harten Kern besteht, kaufe ich diese Zutat immer in fertiger Pulverform.

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓

Carob-Pulver
300 kcal | Protein 5,3 g | Kohlenhydrate 52 g

Carob-Pulver bietet folgende Vorteile:
Dieses Pülverchen ist immer wieder gerne im Einsatz, wenn es darum geht ein Rezept mit einer kakaoähnlichen Note aufzupeppen. Oft höre ich dann: Der Kakaogeschmack gefällt mir besonders gut. Vor allem wenn es darum geht, dass jemand allergisch auf den Kakaoinhaltsstoff – Theobromin reagiert, ist Carob-Pulver DIE Alternative mit wenig Fett! Auch gegen Durchfall und Verstopfung wurde es mir schon in der Familie wärmstens als Darmregulativ empfohlen.

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓

Leinsamen
488 kcal | Protein 22,3 g | Kohlenhydrate 7,7 g

Leinsamen bieten folgende Vorteile:
Leinsamen sind der Profitipp aus der eigenen Region. Sie sind im Vergleich zu fern importierten Superfoods. Das Leinöl ist ein echtes Omega-3-Wunderwerk. Es ist daher immer wieder positiv als Empfehlung im Gespräch, wenn es um gesunde Knochen geht. Eine hochwertige Eiweiß- und Balaststoffquelle. Auch ideal, um einem dünnflüssigen Smoothie ein wenig mehr Dicke zu geben.

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓

Rote Beete gekocht
45 kcal | Protein 2,3 g | Kohlenhydrate 7,2 g

Rote Beete bietet folgende Vorteile:
Die heimische Rote Beete hat es nicht umsonst in eines unserer beliebtesten Smoothie-Rezepte Redbachini Rezept .pdf hier downloaden geschafft. Rote Beete ist ein richtiger Ausdauerpusher. Ultramarathonläufer (mehrere Marathon-Distanzen am Stück!) schwören darauf. Der hohe Eisengehalt fördert nachweislich die Bildung von roten Blutkörperchen. Diese sind unter anderem für den Sauerstofftransport im Kreislauf zuständig. Das Blutbild soll sich deutlich verbessern. Persönlich habe ich das Gefühl, dass ich einfach mehr Energie dadurch bekommen, was durch die Verbesserung meiner Trainingszeiten bestätigt wird.

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓

Moringa-Pulver
285 kcal | Protein 27,1 g | Kohlenhydrate 38,2 g

Moringa-Pulver bietet folgende Vorteile:
Als ich das erste Mal von Moringa erfuhr, war ich baff. Dieses Pulver kann sogar Schwebstoffe und Bakterien im Wasser binden und zur Trinkwasseraufbereitung genutzt werden. Mir viel auf, dass sich mein Hautbild positiv verändert hat und ich mich wesentlich wacher und vitaler fühlte. Auch von der Verträglichkeit her hatte ich keine Auffälligkeiten. Wenn man sich vor Augen führt, dass ein Großteil unseres Körpers aus Wasser besteht, dann wird klar, warum Moringa so gut ist.

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓

Quinoa
365 kcal | Protein 12,2 g | Kohlenhydrate 62,4 g

Quinoa bietet folgende Vorteile:
Besonders positiv ist mir Quinoa im Bereich der Migränebekämpfung aufgefallen. Was? Ja, richtig gelesen. Als mir eine Freundin davon erzählte, dachte ich erst es handelt sich um ein Ammenmärchen. Doch bei der Recherche fand ich auf zentrum-der-gesundheit.de eine Bestätigung und durfte es ein wenig später bei Kopfschmerzen selbst testen. Es hat funktioniernt und die Schmerzen gelindert. Gleichzeitig ist ist Quinoa eine gute Quelle für die Arminosäure Tryptophan, welche im Gehirn für die Serotoninbildung zuständig ist. Das Glückshormon. Auch der Gehalt an hochwertigem Protein ist ein guter Grund, um Quinoa in der Küche zu nutzen.

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓

Kakao
339 kcal | Protein 28,1 g | Kohlenhydrate 14,5 g

Kako bietet folgende Vorteile:
Ob in Schokolade oder als Zutat für leckere Getränke. Gerade Menschen, die viel Stress ausgesetzt sind kennen den Satz: „Ich brauche jetzt erst mal ein Stück Schoki!“ Kakao ist ein echter Glücksbringer und lässt sich dank seines besonderen Aromas ideal zum Abrunden und Verfeinern von Smoothies nutzen. Köstlich!

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓


Mixer
Dieser Mixer ist eine echte Maschine!

Der Bianco Primo bietet folgende Vorteile:
Der Bianco Primo wartet auf mit einem extra starken Motor. Mit seinen 1.200 Watt zerschreddert er mit seinem rasiermesserscharfen Schneidewerk so gut wie alles was man hineinpackt. Kein Blockieren der Klinge. Keine bleibenden Stückbrocken. Alles wird blitzschnell extrem cremig. Die Rezensionen auf Amazon sprechen für sich!

Du kennst noch einen Vorteil? Schreib Ihn hier dazu ↓

Deine Meinung zählt!

Dir ist ein weiterer Vorteil eines Superfoods aufgefallen, der nicht genannt wurde? Dann schreibe uns den Namen des Superfoods und den zusätzlichen Vorteil als Kommentar ↓

1 Kommentar

  1. Thomas Leonhardt

    Ich habe mir den Bianco Primo geleistet und kann Ihn nur empfehlen. Er sieht schick aus und ist ein echtes Monster mit seinen 1200 Watt und 28.000 Umdrehungen.
    Bisher hat er alles was ich Ihm zu fressen gegeben haben in kurzer Zeit, mit einem gefühlten müden Lächel, verarbeitet. Selbst Crash-Eis und gefrorene Früchte sind dank Pulsefunktion kein Problem.
    Negativ finde ich den permanenten Stand-By Betrieb wenn der Behälter aufgesetzt ist, aber das kann man auch mit einem Verteiler mit Schalter lösen.
    Alles in allem kein billiges Gerät aber ich finde eine Gute Wahl wenn man etwas Mehr Power möchte.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



-Werbung-