Superfood Smoothie Rezept: „Der AsianSunrise“


So Freunde des süssen Genusses, mein Zutatenbestand wurde aufgerüstet und es wurde spektakulär. Das Superfood Smoothie Rezept mit dem Namen: „Der AsianSunrise“ erblickte heute Morgen das Sonnenlicht.

-Werbung-

asiansunrise-smoothie

Der frühe Vogel…

Der frühe Morgen hat begonnen, die ersten Sonnenstrahlen bahnen sich den Weg durch die Jalousie.
Geschmeidig wie ein Aal räkelt man sich aus dem Bett und krebst langsam und behäbig in die Küche.

Die Augen im 16-zu-1-Format gerade soweit geöffnet, dass man die ungefähre Umgebung wahrnimmt.
„In der Ruhe liegt die Kraft“ wie Oma immer so schön sagte als sie den Tee umrührte.

Wie immer auf der Ideallinie unterwegs schneide ich die Kurve in die Küche, doch der kleine Zeh meines rechten Fussses war zu nach an der Boxeneinfahrt und bohrte sich geradewegs in den Türrahmen.

Zääääng Hollywood – Ich bin hellwach!

So kann man auch dafür sorgen, dass man auf Puls kommt und den Tag mit offenen Augen entgegenfiebert.

Eine schönere Möglichkeit des „in den Tag gleitens“, bietet mein folgender neuer Smoothie.

Was macht den „AsianSunrise“ so besonders?

Als ich vor einiger Zeit in einer bekannten Bielefelder-Lokalität fragte, ob es auch einen Tee im Angebot gibt, der einerseits entspannt und andererseits fit macht, hätte ich auch in ein Goldfischglas gucken können, denn die weit geöffneten, fragenden Augen der Bedienung erinnerten mich an diesen kleinen Fisch mit den großen Augen, bei dem man immer mal gerne an die Glasscheibe klopft um zu testen ob er noch lebt.

Schmunzel…Augenroll…„Nein soeinen Tee gibt es nicht!“

Als ich die selbe Frage im Teelanden stellte, lächelte die kleine Frau hinter dem Tresen wie ein Honigkuchenpferd und zeigte fröhlich auf das Regal.

„Alles klar, vielen Dank! Dann eine Tüte davon bitte.“

30 Sekunden später – Beim bezahlen wusste ich was sie so glücklich machte.

Der Name des Tees – Matcha.

Dieser Smoothie lässt die Sonne in Euch aufgehen und bietet einen wundervollen Start in den Tag.

Die Zutatenliste:

Wo Du den Matcha-Tee günstig bekommen kannst?

Im Normalfall bin ich ein Fan davon meine Zutaten aus dem Supermarkt um die Ecke zu kaufen, weil ich die Beratung dort sehr gut finde. Wenn ich einige Produkte dort nicht finde, schaue ich einfach mal auf hier auf Amazon* nach und bestelle dort, weil die Lieferung bisher schnell und zuverlässig ist.

Let´s mix it!

Zuerst die 100ml Wasser aufgekochen und auf 80 Grad (ca. 2min) abkühlen lassen dann die Messerspitze Matcha-Tee dazugeben und mit | Entfernte Zeilen -> Die genaue Zubereitung gibt es jetzt hier im eBook! |

Dann einmal kurz und beherzt für 15 Sekunden den Finger auf den Startknopf des Mixers legen und lächeln.

Lächeln??? Um diese Uhrzeit? Nagut.

Schnell noch das Lieblingsglas gepackt, das Rachengold hineinfliessen lassen und mit der Ruhe eines tibetischen Mönches die Prise Minze auf die Schaumkrone rieseln. Fertig!

Wie auf dem Bild zu sehen, wurden dieses Mal keine Kosten und Mühen gescheut und ein Strohhalm ist mit dabei.

Ich wünsche Euch damit einen sonnigen Start in den Tag und gerne dürft Ihr das Rezept teilen über:



-Werbung-