Superfood Smoothie Rezept: „Der Bananichia“


Schnell gemixt, reichhaltig und süss das Superfood Smoothie Rezept mit dem Namen: „Der Bananichia“.

-Werbung-

bananichia-smoothie

Tick.Tack..Mix.und der Bananichia ist fertig!

Kennt Ihr die Situation?

Man hat mal einen freien Tag, will noch so viel erledigen und kommt irgendwie zu nichts?

Gestern ging es mir genauso.

Obwohl ich mir so schön meinen Plan ausgemalt habe und die Sportsachen schon gepackt an der Türschwelle lagen.

Die angedachten großen Taten:

  • 1. Augen auf, entspannten Schrittes in die Küche gleiten und erstmal einen knackigen Kaffee in den Hals.
  • 2. Kurz die Emails checken.
  • 3. Mal wieder den Staubsauger aus der Ecke zerren und fröhlich die Staubmäuse einschlürfen.
  • 4. Datteln als Süsse in einem Smoothie ausprobieren.
  • 5. Rein in die Sportsachen und fluchtartig ins Gym fahren.

Die Realität:

  • Aufgestanden. Rechner angemacht, bei Facebook ein lustiges Katzenvideo angesehen. Von daaus auf youtube gelandet und 2 Stunden lang irgendeinen Blödsinn angeschaut.
  • Den Hunger so lange hintenangestellt bis er auf den Kopf schlug.
  • Todeshungrig in die Küche gestürmt, Kühlschrank geöffnet. – Gähnende LEERE…
  • Noch hungriger in den Supermarkt gefahren und 80% Müll gekauft…Die anderen 20% waren Datteln, Karotten, Bananen, Chiasamen und Hafermilch!
  • Zuhause angekommen, den Mixer mit Strom versorgt, einen neuen Traumsmoothie geschaffen und danach zum Sport gefahren!

Er hat meinen Tag gerettet!

Die Zutatenliste:

Wo Du die Superfoods günstig bekommen kannst?

Im Normalfall bin ich ein Fan davon meine Zutaten aus dem Supermarkt um die Ecke zu kaufen, weil ich die Beratung dort sehr gut finde. Wenn ich einige Produkte dort nicht finde, schaue ich einfach mal auf hier auf Amazon* nach und bestelle dort, weil die Lieferung bisher schnell und zuverlässig ist.

Auf die Plätze, fertig…MIX!

Zuerst füllen wir 400ml | Entfernte Zeilen -> Die genaue Zubereitung gibt es jetzt hier im eBook! | (Bei einigen Mixern kann die Klinge blockieren, wenn die Karottenstücke unten drin liegen.)

Einmal kräftig Mixen und in ein schönes Glas kippen.

„Mhjam, sieht gut aus!?“

Zu früh gefreut! – Jetzt kommen noch ein paar blütenzarte Haferflocken on Top und es darf genossen werden.

Lasst Ihn Euch schmecken und lasst gerne ein Like da um vielleicht sogar Freunde dazu zu animieren Euch diesen köstlichen Smoothie zu zaubern!



-Werbung-