Superfood Smoothie Rezept: „Der PinkSpring“


Mit viel Energie in einen schönen Tag starten ist der Plan, dafür sorgt ab Heute mein Superfood Smoothie Rezept mit dem Namen: „Der PinkSpring“.

-Werbung-

pinkspring-smoothie

Stell Dir mal vor…

es ist Frühling und ein entspannter Sonntag Morgen beginnt.

…Du liegst entspannt in einer weichen Hängematte…

…die ersten Sonnenstrahlen bahnen sich den Weg durch ein paar Baumkronen…

…ein leichter Windhauch lässt die Blätter rascheln…

…genau in diesem Moment lächelt Dich eine bezaubernde Person an und reicht Dir diesen wundervollen Smoothie zur Erfrischung…

Eine schöne Vorstellung, oder?

Bisher war das leider nur ein Traum, doch damit dieser in Zukunft in Erfüllung gehen kann ist hier meine neuste Kreation für Euch als Smoothie Freunde!

Was macht den „PinkSpring“ so besonders?

Was mir an diesem Smoothie so besonders gut gefällt ist die Frische, welche durch die gefrorenen roten Beeren erzielt wird.

Die Zutatenliste:

Wo Du Kokosmehl, Kakaopulver und Chia-Samen günstig bekommen kannst?

Im Normalfall bin ich ein Fan davon meine Zutaten aus dem Supermarkt um die Ecke zu kaufen, weil ich die Beratung dort sehr gut finde. Wenn ich einige Produkte dort nicht finde, schaue ich einfach mal auf hier auf Amazon* nach und bestelle dort, weil die Lieferung bisher schnell und zuverlässig ist.

Da mit der Traum Eure Realität wird!

Die Zubereitung geht auch in diesem Fall wieder super schnell und einfach.

Zuerst füllt Ihr 3 leicht gehäufte | Entfernte Zeilen -> Die genaue Zubereitung gibt es jetzt hier im eBook! |

Da ich jetzt auch unter @mhonemore auf Instagram unterwegs bin habe ich mir zahlreiche Fotos angesehen und es wurde Zeit Euch auch noch ein leckeres Topping auf dem Smoothie zu liefern.

Hat der Smoothie sich nun im Glas eingefunden bestreut Ihr Ihn mit den Haferflocken, einem Hauch Kokosmehl und Rundet Ihn mit einer Priese feinstem Kakaopulver ab.

Wer Lust hat, kann sich wie auf dem Bild auch ein paar Blumen dazulegen, denn das Auge trinkt in diesem Fall mit. 😉

Ps: Beim Ansetzen des Glases nicht einatmen…Das Kakaopulver kann hinterlistig sein 😉

Ansonsten lasst Ihn Euch schmecke und teilt Ihn gerne über:



-Werbung-